Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Strömungsrettung

Der DLRG Strömungsretter ist ein zur Rettung in schnell fließenden Gewässern speziell ausgebildeter Wasserretter. Er wird grundsätzlich im Team mit anderen Strömungsrettern eingesetzt und ist durch eine spezielle Schutzausrüstung vor den besonderen Gefahren in Flüssen und Überschwemmungsgebieten geschützt. 

Mithilfe von standardisierten Verfahren können Strömungsretter insbesondere durch die Verwendung von Seiltechnik in schwer zugänglichem Gelände eine Rettung aus Wassergefahren durchführen. 

Um die Eigengefährdung zu minimieren, trainieren die Strömungsretter regelmäßig ihre Fitness. Die Ausbildung zum Strömungsretter setzt einen bestandenen Fitnesstest, bestehend aus Laufen nach Cooper und einem Distanzschwimmen voraus.

Persönliche Schutzausrüstung Strömungsretter

Um die Strömungsretter vor möglichen Gefahren während des Einsatzes umfangreich zu schützen, verfügen sie über eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA). Diese setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Neoprenanzug
  • Wildwasserhelm
  • Wildwasserschuhe
  • Handschuhe
  • Prallschutzweste (Personal Floating Device, PFD)
  • Pfeife, Messer, Helmlampe
  • Wurfsack
  • Kombigurt

Für den größtmöglichen Schutz werden die verwendeten Materialien vor und nach den Einsätzen überprüft. Die jährlich vorgeschriebene Überprüfung der Helme, Westen sowie der PSA gegen Absturz können wir durch die Ausbildung eines Sachkundigen für PSA gegen Absturz eigenständig durchführen. 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing